Sindbad-HP-300x191 Sindbad (SH087/17)

Sindbad

Schäferhund-Mischling

Tierart: Schäferhund-Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Geboren am: ca. 2008
Tierheim: Tierschutzliga-Dorf (Brandenburg, Neuhausen / Spree, nähe Cottbus)

Jetzt Pate werden
Sindbad geboren ca. 2008 lebte bei Menschen, die es nicht allzu gut mit ihm meinten. Er wurde als Wach- und Hofhund gehalten und dass hat sein Verhalten sehr beeinflusst. Bei Wind und Wetter musste er ohne ein Dach über dem Kopf draußen ausharren und war auf sich alleine gestellt. Im November 2012 wurde er endlich vom Veterinäramt beschlagnahmt.  Sindbad hat nicht viel kennengelernt und war den Umgang mit Menschen überhaupt nicht gewöhnt. Sobald wir ihn anfassen wollten, begann er wie wild um sich zu schnappen. Er knurrt und bellt bei allem was fremd für ihn ist, und geht auch mit neuen Tierpflegern skeptisch um. Er braucht viel Zeit um sein Misstrauen abzulegen.

Sindbad lebt seit dem April 2017 hier im Tierschutzliga-Dorf. Seit Sindbad bei uns ist, hat er schon gelernt, dass Menschen die er kennt gar nicht so schlimm sind. Er liebt es inzwischen mit seinen Pflegern zu knuddeln und zu spielen. Sindbad lebt bei uns mit einer sehr liebenswürdigen Hundedame namens Nala zusammen. Die beiden spielen und toben durchs Gehege, schlafen nebeneinander und genießen die Zweisamkeit.

Wir würden Sindbad sehr gerne in ein neues Zuhause vermitteln aber aufgrund seiner Vorgeschichte ist dies momentan nicht möglich. Vielleicht lernt er irgendwann, dass es Menschen gibt denen er Vertrauen kann. Bis es soweit ist, suchen wir Paten, die unseren Sindbad unterstützen.

Erzählen Sie anderen von diesem Patentier:

Neuste Beiträge

Kater Griffi ist immer noch unnahbar

Wir wissen nicht, was Griffi in seinem Katzenleben bereits widerfahren ist. Doch seine Erfahrungen mit Menschen müssen schrecklich gewesen sein. Griffi ist bis heute völlig unnahbar.

Diego wuchs ohne Grenzen auf

Diego wurde im Tierheim abgegeben, nachdem mer nach dem Kind der Familie geschnappt hatte. Er lebte dann nur noch im Garten an der Kette, denn alle hatten plötzlich Angst vor ihm.

Cooper – Der Unerzogene

Cooper ist ein Hund, der immer wieder versucht auszutesten, wie weit er mit bestimmten Verhaltensweisen kommt. Dabei benutzt er auch gerne mal seine Zähne. Cooper kann sehr „menschenbenutzend“ sein,

01.06.2016|