Gelernte/r Tierpfleger/in in Bückeburg gesucht

Die Tierschutzliga Stiftung Tier und Natur sucht für den Einsatz im Tierheim Bückeburg (Niedersachsen) ab sofort eine/n gelernte/n Tierpfleger/in Fachrichtung Tierheim/Tierpension oder zertifizierten Hundetrainer/in in Vollzeit (40 Std/ Woche).

Die Tätigkeit umfasst u.a. die Betreuung, Fütterung und beitragsbild-bueckeburg Gelernte/r Tierpfleger/in in Bückeburg gesuchtPflege von Hunden, Reinigung der Tierunterkünfte, Medikamente verabreichen, Tierarztfahrten, Interessenten- und Besucherbetreuung, Vermittlung von Hunden, Training und Beschäftigung mit Hunden, Einsatzfahrten z. B. bei Beschlagnahmungen oder Fundtiere abholen.

Sie bringen mit:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Tierpflege in Fachrichtung Tierheim/Tierpension oder einen Hundetrainerschein
  • Motivation und Tierliebe
  • Bereitschaft auch mit großen, schwierigen und/oder bissigen Hunden umzugehen
  • Selbstständiges, zuverlässiges Arbeiten
  • Bereitschaft zur Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Freude am Umgang mit Menschen und Tieren
  • Führerschein Klasse B zwingend erforderlich

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung, senden Sie bitte an:

TIERSCHUTZLIGA STIFTUNG

Frau Tanja Tiedtke
Hasengarten 6
31675 Bückeburg

tanja.tiedtke@tierschutzliga.de

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem Jobangebot!

Das könnte Sie auch interessieren

  • motte-4 Gelernte/r Tierpfleger/in in Bückeburg gesucht

Wenn niemand hinschaut und hilft

Darf ich vorstellen? Das ist die 12-jährige Motte. Mottes Frauchen musste ins Altenheim und Motte kam mit einem großen Mammatumor ins Tierheim Unterheinsdorf.

  • klebstoff-kaetzchen-4 Gelernte/r Tierpfleger/in in Bückeburg gesucht

Ein Kätzchen voller Klebstoff in Békéscsaba

Das völlig unterernährte und dehydrierte Ragdoll-Kätzchen kam mit einem Gewicht von gerade einmal 70 Gramm ins Tierheim. Es hatte außerdem sein Fell vollkommen mit Klebstoff bedeckt. Nach der ersten Impfung schwollen seine Lymphknoten dreimal an, bekam Fieber und auch sein Appetit ließ nach.

  • thumbnail-tier-hoarder Gelernte/r Tierpfleger/in in Bückeburg gesucht

Erneut massenhaft Tiere aus der Hölle eines Animal Hoarders befreit

TIERSCHUTZLIGA-Einsatztruppe rettet annähernd 200 Tiere vor grausamer Haltung | Tierhalter schert sich nicht um Betreuungsverbot | Retter in Not.

Bitte helfen Sie uns!!!

15.09.2022|