Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen

Er braucht dringend eine Operation

In einer Gartenanlage, in der wir schon wilde Katzen kastriert haben, ist ein Kater gefunden und zu uns gebracht worden. Er ist wohl verunfallt, aber wir wissen nicht wie das passiert ist. Durch den Knochenbruch kann er seine Hinterbeine nicht bewegen und braucht jetzt dringend eine beidseitige Femurkopfresektion – dies ist ein Eingriff der es dem Kater erlaubt, die Beine nach der Operation bald wieder zu belasten und ihm ein normales Leben ermöglicht.

fundkater-hinterbeine-operation-decke Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen
fundkater-hinterbeine-operation-bein Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen
fundkater-hinterbeine-operation-roentgenbild Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen
fundkater-hinterbeine-operation-tisch Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen
svg+xml;base64,PHN2ZyB3aWR0aD0iMzIiIGhlaWdodD0iMzIiIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzMiAzMiIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIj48cGF0aCBkPSJNMTEuNDMzIDE1Ljk5MkwyMi42OSA1LjcxMmMuMzkzLS4zOS4zOTMtMS4wMyAwLTEuNDItLjM5My0uMzktMS4wMy0uMzktMS40MjMgMGwtMTEuOTggMTAuOTRjLS4yMS4yMS0uMy40OS0uMjg1Ljc2LS4wMTUuMjguMDc1LjU2LjI4NC43N2wxMS45OCAxMC45NGMuMzkzLjM5IDEuMDMuMzkgMS40MjQgMCAuMzkzLS40LjM5My0xLjAzIDAtMS40MmwtMTEuMjU3LTEwLjI5IiBmaWxsPSIjZmZmZmZmIiBvcGFjaXR5PSIwLjgiIGZpbGwtcnVsZT0iZXZlbm9kZCIvPjwvc3ZnPg== Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen
svg+xml;base64,PHN2ZyB3aWR0aD0iMzIiIGhlaWdodD0iMzIiIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzMiAzMiIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIj48cGF0aCBkPSJNMTAuNzIyIDQuMjkzYy0uMzk0LS4zOS0xLjAzMi0uMzktMS40MjcgMC0uMzkzLjM5LS4zOTMgMS4wMyAwIDEuNDJsMTEuMjgzIDEwLjI4LTExLjI4MyAxMC4yOWMtLjM5My4zOS0uMzkzIDEuMDIgMCAxLjQyLjM5NS4zOSAxLjAzMy4zOSAxLjQyNyAwbDEyLjAwNy0xMC45NGMuMjEtLjIxLjMtLjQ5LjI4NC0uNzcuMDE0LS4yNy0uMDc2LS41NS0uMjg2LS43NkwxMC43MiA0LjI5M3oiIGZpbGw9IiNmZmZmZmYiIG9wYWNpdHk9IjAuOCIgZmlsbC1ydWxlPSJldmVub2RkIi8+PC9zdmc+ Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen
svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHZlcnNpb249IjEuMCIgd2lkdGg9IjYwMCIgaGVpZ2h0PSI0MDAiID48L3N2Zz4= Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen

Da wir unsere Tierschutzarbeit zu fast 100% aus Spenden finanzieren, benötigen wir jetzt dringend Ihre Hilfe. Die Kosten für Operation und alle zusätzlichen Behandlungen liegen bei ca. 800 Euro. Bitte helfen Sie uns, den Jungen wieder auf die Beine zu bringe und spenden Sie. Schon 5, 10, oder gar 50 Euro bringen den Kater wieder in sein gewohntes Leben zurück und machen ihn glücklich.

Jeder Spender darf einen Namensvorschlag machen und wir losen dann den besten Namen aus. Vielen Dank und einen fröhlichen Tag.

die ersten Namensvorschläge sind da: Theo, Roosevelt, Moritz, Michi, Pepe

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • 6-kitten-katzenstation-Thueringen Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen

Sechs Kitten erblickten in der Katzenstation Thüringen das Licht der Welt

Hermine - so haben wir sie genannt - lief einer tierlieben Frau hinterher. Diese machte sich Sorgen um die offensichtlich schwer verschnupfte hochtragende vernachlässigte Kätzin und brauchte sie zu uns.

  • drei-schneeweisschen-in-thueringen-kittenfutter Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen

Drei Schneeweißchen in Thüringen

Diese drei weißen Kitten wurden uns gestern gebracht. Sie sind ca. 2-3 Wochen alt, waren völlig unterkühlt, klatschnass und unterversorgt. Der Mama muss etwas passiert sein, denn gekümmert hat sie sich schön länger nicht.

  • unfallhund-zerschmettertes-bein-gibs Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen

Gechippter aber nicht registrierter Hund hatte einen schweren Autounfall

Dieser gechippte und nicht registrierte Hund hatte einen schweren Autounfall. Mit zerschmettertem Hinterbein wurde er zu uns gebracht. Unsere Tierärztin tat alles, um ihm die Schmerzen zu nehmen und ihn erst einmal zu versorgen.

Bitte helfen Sie uns!!!

03.06.2019|