Verwahrloste Hündin Lina brauchte Notoperation

Lina hatte total verfaulte Zähne und eine Gebärmutterentzündung

Lina, UH026/19, 10 Jahre alt, wurde abgegeben, weil Frauchen schwer krank ist. Sie wurde dadurch  schon länger vernachlässigt und Verwahrloste stark. Sie kam hier an, als total verfilztes und übel riechendes Häufchen Elend. Wir mussten sie komplett scheren und die Krallen kürzen. Lina hatte total verfaulte Zähne und eine Gebärmutterentzündung. Sie musste notoperiert werden. Dabei mussten ihr leider auch fast alle Zähne gezogen werden.

Die Op Kosten können und wollen die Vorbesitzer nicht übernehmen. Nun sitzen wir auf 800€ Tierarzt Rechnung. Bitte helfen Sie uns diese Kosten zu bewältigen. Jeder Euro zählt.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • beschlagnahmung-bueckeburg-katze-verwahrlost Verwahrloste Hündin Lina brauchte Notoperation

Katzen in Bückeburg beschlagnahmt

Lieber Tierfreund es gibt Tage, da kommen die gefürchteten Anrufe vom Veterinäramt ... es ist mal wieder soweit ... acht Katzen müssen aus einer verwahrlosten Wohnung geholt werden. Die Dame vom Veterinäramt schildert mir die Lage vor Ort und mir jagt ein Schauer über den Rücken

  • hund-layla-futtermittelallergie-seite Verwahrloste Hündin Lina brauchte Notoperation

Layla kam auf Druck des Jugendamtes

Layla kam auf Druck des Jugendamtes zu uns ins Tierheim. Ihre Besitzerin war mit Kind und Hund völlig überfordert. Der Hund kam nicht mehr nach draußen, machte ständig in die Wohnung.

  • hund-simba-lungenentzündung Verwahrloste Hündin Lina brauchte Notoperation

Wir bangen um das Leben von Simba

Mit hohem Fieber fanden wir ihn früh vor. Erst dachten wir an Überhitzung, da er ja so einen dicken Pelz hat. Doch trotz Komplettschurr, Kühlung, Infusion und Medikamenten ging es ihm nicht besser. Jetzt ist er in der Tierklinik wird auf den Kopf gestellt.

Bitte helfen Sie uns!!!

07.05.2019|