Unsere Patentiere

Unsere Patentiere vom Tierschutzhof Wardenburg

Normalerweise ist ein Tierheim dazu da, Tiere in Not aufzunehmen, sie zu pflegen und schließlich ein neues liebevolles, artgerechtes Zuhause für diese Tiere zu suchen. Leider ist das nicht immer möglich, da viele Tiere zu alt sind, ständige tierärztliche Versorgung benötigen, aufgrund ihrer Vergangenheit problematisch im Umgang mit Menschen sind oder einfach aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit keine Vermittlungschance haben.

Die Tiere können nichts dafür und wir sehen keinen Grund, sie deswegen einzuschläfern. Vielmehr versuchen wir, allen Tieren ein artgerechtes und liebevolles Leben bis an ihr Lebensende zu ermöglichen. Sie verstehen sicher, dass dieses Vorhaben mit einem enormen Kostenaufwand verbunden ist. Daher suchen wir für unsere „Sorgenkinder“ Paten, die uns mit einem kleinen Beitrag helfen, die Mehrkosten zu tragen.

  • sachsenspiegel-wardenburg Patentiere - Tierschutzhof Wardenburg

Lucas und Sachsenspiegel

Anfang August 2018 erzählte mir meine Kollegin, dass das Veterinäramt 14 Pferde und Ponys zur Veräußerung ausgeschrieben hat. Da wir längst keinen Platz mehr hatten, weigerte ich mich, die Steckbriefe der Pferde zu lesen. Normalerweise sehen wir über solche Informationen hinweg, da die Tiere in Sicherheit sind und das Veterinäramt darauf bedacht ist, den Pferden ein gutes Zuhause zu suchen. Dennoch wagte ich Tage später einen Blick in die Steckbriefe, da diese plötzlich großes Thema auf unserem Tierschutzhof waren. Hierbei ging es eher darum, dass dieses Shetty wie unser Mathes aussieht und das andere wie unsere Paula in klein.

  • pony-madame-allergie-patenschaft Patentiere - Tierschutzhof Wardenburg

Madame – Heustauballergie macht ihr das Leben schwer

Unsere kleine Schönheit Madame bezog im November 2016 eine Box auf unserem Hof. Vorher war sie das Pony kleiner Kinder, die aber schnell groß wurden und sich ein größeres Pferd wünschten. Madame hatte Glück, sie wurde nicht von Hof zu Hof und Kind zu Kind, weitergereicht sondern an unseren Tierschutzhof Wardenburg übergeben. Dort lebt sie friedlich mit den anderen Ponys und führt ein artgerechtes Ponyleben. Madame ist Heustauballergikerin, was ihr das Leben manchmal schwer macht. Madame darf bis zu ihrem Lebensende auf unserem Hof wohnen.

  • Maxe-HP-2 Patentiere - Tierschutzhof Wardenburg

Maxe (TP009/15)

Der Fuchsfarbene Isländer Maxe wurde im März 2013 auf unseren Gnadenhof gebracht. Er verlor wegen „Platzmangel“ sein Zuhause. Schnell stellten wir jedoch fest, dass dies nicht der einzige Grund war, den der mittlerweile 27-jährige Maxe leidet an Cushing.

  • Krümel-HP-2 Patentiere - Tierschutzhof Wardenburg

Krümel (TP001/16)

Unser kleiner Mini-Mann Krümel kam im Februar 2016 auf unseren Tierschutzhof. Er war gerade einmal 10 Monate jung und übersäht mit Milben, Haarlingen und voller Würmer. Wir übernahmen Ihn aus nicht Artgerechter Haltung, er lebte zum Teil alleine, ohne Freunde und Spielgefährten.

  • beitragsbild-katze-sonny-tierschutzliga-dorf Patentiere - Tierschutzhof Wardenburg

Sonnie (TK001/15)

Katze Sonnie übernahmen wir zusammen mit unserem Tierschutzhof, denn sie lebte schon immer dort. Leider ist Sonnie gerne bei den Nachbarn unterwegs. Dessen Hunde fanden dies leider nicht so toll und verletzten Sonnie schwer.

  • beitragsbild-pferd-perseidon-wardenburg-patenschaft Patentiere - Tierschutzhof Wardenburg

Perseidon (TP020/15)

Perseidon hatte einen sehr schweren Start ins Leben. Als frisch geborenes Fohlen wurde aus Kostengründen an der Fohlenlähme-Impfung gespart.

  • Ponystute-sissi-steht-auf-der-koppel-mit-heu-im-maul Patentiere - Tierschutzhof Wardenburg

Sissi (TP005/15)

Durch die schlechte Haltung litt Sissi an Rehe-Schüben, die aber nicht behandelt oder versorgt wurden.

  • shetty-mikey-auf-koppel Patentiere - Tierschutzhof Wardenburg

Mikey (TP006/15)

Mikey und Sissi wurden zusammen auf einer einsamen Lichtung gehalten. Ihre Besitzer kamen höchstens einmal pro Woche vorbei, um sie zu füttern und nach ihnen zu sehen.

  • Pferd-maika-vor-zaun Patentiere - Tierschutzhof Wardenburg

Maika (TP002/15)

Die Hafliner Stute Maika wurde monatelang in einem dunklen, verschmutzen Stall gehalten. Die Box wurde nicht gemistet, Futter gab es nur selten und nicht genügend.

Eine Patenschaft zu übernehmen ist ein guter Kompromiss für tierliebe Menschen, die nicht die Möglichkeit zur Tierhaltung haben. So können sie dennoch für ein Tier sorgen und es finanziell unterstützen. Von diesem Geld können Tierarzt- und Futterkosten bezahlt werden. Wer noch mehr für sein Patentier tun möchte und Zeit und Interesse hat, der kann sein Patentier besuchen kommen, es streicheln und mit einem Hund spazieren gehen. Die Tiere, die sehr lange im Tierheim leben, brauchen besonders viel Liebe und Zuwendung. Wir freuen uns immer, wenn sie liebe Menschen finden, die sich ehrenamtlich mit um die Tiere kümmern.
Sie möchten für eines unserer Patenschafts-Tiere oder eines der vielen anderen Tiere eine Patenschaft übernehmen? Dann füllen Sie bitte den Antrag auf Patenschaft vollständig aus, drucken ihn aus und senden ihn an:

Tierschutzhof Wardenburg
Rathjenweg 141
26203 Wardenburg

Sie erhalten per Post von uns ausführliche Informationen über das Patentier, eine Patenurkunde sowie zahlreiche Fotos. Im Laufe des Jahres erhält jeder Pate gelegentlich weitere Informationen und Fotos. Wenn ein Tier vermittelt wird oder es stirbt, werden Sie von uns benachrichtigt. Es steht Ihnen frei, den Betrag der Patenschaft jederzeit zu verändern, die Patenschaft zu beenden oder auch auf ein anderes Tier zu übertragen.
Eine Patenschaft kann jeder übernehmen, der mindestens 18 Jahre alt ist bzw. wenn ein Erziehungsberechtigter zustimmt. Als Pate überweisen Sie jeden Monat, halbjährlich oder einmal jährlich den gleichen Betrag. Die Höhe legen Sie selbst fest, allerdings soll der Betrag nicht unter 5,- Euro monatlich liegen.
Gerne können Sie uns auch mit einer einmaligen Spende unterstützen. Wir freuen uns über jeden Betrag!

Patenschaftsantrag ausfüllen

 

Wir sagen Dankeschön!

Erzählen Sie auch anderen von unseren Patentieren!

[addtoany]
X

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics. Ich habe die Datenschutzbestimmungen der Tierschutzliga gelesen und akzeptiert. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen