Aktuelles – Tierschutzhof Wardenburg

Aktuelles vom Tierschutzhof Wardenburg

Aktuelle Nachrichten und Informationen vom Tierschutzhof Wardenburg. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und lassen Sie sich umfangreich informieren.

  • 10-huehner-im-glueck-wardenburg Aktuelles - Tierschutzhof Wardenburg

10 Hühner im Glück

Diese 10 Hühner hatten unglaubliches Glück. Sie kamen nicht in Tierquälerhände, sie landen nicht im Kochtopf, sie werden nicht unsachgemäß geschlachtet. Sie kamen auf unseren Tierschutzhof Wardenburg.

  • ponny-mogli-zahnbehandlung-wunde Aktuelles - Tierschutzhof Wardenburg

Pony Mogli brauchte dringend eine Zahnoperation

Unserer kleiner Mogli hatte eine Zahnwurzelentzündung, also musste der Zahn raus.

  • beitragsbild-corona-helfen Aktuelles - Tierschutzhof Wardenburg

Unsere Tierheime in Zeiten von Corona

Momentan leben wir in schwierigen Zeiten. Das Coronavirus hat unser Leben fest im Griff. Soziale Kontakte müssen eingeschränkt werden, Einkaufen wird zum Spießrutenlauf. Die Enkelkinder kommen nicht mehr zu Besuch, die Kirchen haben geschlossen, die Freizeit wird stark eingeschränkt.

  • pferde-ratgeber-hufpflege Aktuelles - Tierschutzhof Wardenburg

Der Tierschutzhof Wardenburg sucht Tierpfleger/in

Die TIERSCHUTZLIGA STIFTUNG TIER UND NATUR sucht für den Einsatz auf unserem Tierschutzhof in Wardenburg eine/n Tierpfleger/in und/oder Landwirtschaftliche Helfer gerne auch Quereinsteiger

  • pferd-sylvester-periodische-augenentzündung-gesicht Aktuelles - Tierschutzhof Wardenburg

Silvester leidet unter Periodischer Augenentzündung

Silvester war in der Klinik, dort wurde er unter örtlicher Betäubung und Sedierung im Auge gespritzt. Er war von Montag bis Donnerstag dort. Allerdings wurde es am Wochenende so schlimm,

  • pony-nemo-verstorben-wardenburg Aktuelles - Tierschutzhof Wardenburg

Nemo – ein Pony erzählt über sein viel zu kurzes Leben

Wenigstens habe ich am Ende noch liebe Menschen kennen gelernt … Mein Name ist Nemo. Ich bin ein Fohlen, das Schreckliches erleiden musste. Leider bin ich deshalb schon längst im Regenbogenland angekommen und genieße es, mit vielen anderen verstorbenen Ponys zu laufen und zu spielen. Vor allem: Hier gibt es keine Schmerzen mehr. Dennoch

Erzählen Sie auch anderen von unseren Aktivitäten!