Schäferhundrüde Pluto hat große Schmerzen

Er braucht dringend Unterstützung

Pluto kam im März zu uns auf den Tierschutzhof in Wardenburg. Schnell stellte sich heraus, dass es dieser großgewachsene vierjährige Rüde in seinem bisherigen Leben nicht einfach hatte. Denn sobald der schüchterne Pluto im Zwinger ist, verfällt er in alte Verhaltensweisen: Er spring – auch in Gesellschaft anderer Hunde – in immer wiederkehrenden Mustern an den Türen hoch. Auch im Zimmer leidet er sehr. Anscheinend wurde er in seinem früheren Leben sehr oft und sehr lange eingesperrt. Um dem Alleinsein zu entgehen, klammert er sich an uns Pfleger und lässt uns nicht mehr gehen.

hund-pluto-schmerzen Schäferhundrüde Pluto hat große Schmerzen

Plutos Gangbild zeigt große Instabilität und er bricht oft weg. Es erinnert an das eines Welpen, der seinen Körper noch kennenlernen muss. Zudem klappert er stark mit den Zähnen und leidet unter einer sehr schlechten Körpermotorik. Doch vor allem peinigen ihn immer wieder starke Schmerzen.

Weil uns sein Zustand keine Ruhe ließ, haben wir ihn gleich nach seiner Ankunft vom Tierarzt untersuchen lassen. Und die Röntgenbilder zeigten, dass es um Pluto nicht besonders gut steht. Eine sicherheitshalber in einer Spezialklinik eingeholte Zweitmeinung kam zum gleichen Ergebnis.

Der Befund: Pluto leidet unter einer beidseitigen Ellbogendysplasie, Cauda Eqiuna, Spondylose und einer beidseitigen Hüftgelenksdysplasie. Deshalb wird Pluto mit Schmerzmitteln sowie Entzündungshemmern behandelt. Außerdem haben wir mit einem Training für den kontrollierten Muskelaufbau begonnen. Nach der Schmerzmitteltherapie folgen die nächsten Untersuchungen und Behandlungen. Für Pluto steht als nächstes ein CT an, um die genauen Schmerzherde zu lokalisieren, damit er gezielter behandelt werden kann, beispielsweise mit einer Lumbal Punktion. In der Klinik riet man uns dazu, Pluto physiotherapeutisch betreuen zu lassen.

Das alles wird sehr kostenintensiv. Deshalb hoffen wir auf Ihre Unterstützung. Damit wir Pluto noch möglichst viele schöne und schmerzfreie Jahre ermöglichen können. Und er endlich das liebevolle Zuhause findet, das er sich so sehr wünscht.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • zorro-3 Schäferhundrüde Pluto hat große Schmerzen

Wie ein Urlauber ein Katzenbaby vor dem sicheren Tod rettete

Da wo andere ein Herz haben, da hat dieser Autofahrer einen Stein, anders ist das Schicksal des kleinen Katzenbabys nicht zu erklären. Es wurde angefahren und einfach liegengelassen. Ein junger beherzter Urlauber rette das Kleine von der Straße und verhinderte damit den sicheren Tod durch die anderen Autos. Er holte den kleinen reglos in der glühenden Sonne liegenden Zwerg von der Straße und versorgte ihn, bis unsere Mitarbeiter vor Ort waren.

  • IMG-20220709-WA0002-1 Schäferhundrüde Pluto hat große Schmerzen

Woody jagte uns einen riesigen Schreck ein

Als die Tierpfleger morgens sein Zimmer betraten, war überall Blut. Der ganze Raum voller Blutstropfen. Woody war schlapp, wollte nicht aufstehen. Er hatte Nasenbluten, so schlimm, wie wir es noch nie bei einem Hund gesehen haben. Sofort brachten wir ihn in die Tierklinik.

  • Kater-Daniel-auf-gehöft-gefunden Schäferhundrüde Pluto hat große Schmerzen

Kater wurde schreiend auf einem Gehöft gefunden

Der kleine – nun Daniel genannte – Kater wurde schreiend auf einem Gehöft gefunden, auf dem sonst keine Katzen leben.

Bitte helfen Sie uns!!!

25.05.2022|