10 Hühner im Glück

Niemand weiß was mit den Tieren passiert, niemand achtet das Tierschutzgesetz …

Diese 10 Hühner hatten unglaubliches Glück. Sie kamen nicht in Tierquälerhände, sie landen nicht im Kochtopf, sie werden nicht unsachgemäß geschlachtet. Sie kamen auf unseren Tierschutzhof Wardenburg.

Dort bekommen sie nun eine tolle Unterkunft und können das erste Mal in ihrem Leben an der frischen Luft scharren.
Tausende ihrer Kameradinnen haben nicht das Glück denn am 27igsten wird „ausgestallt“ …

Unsere Anja entdeckte die Hühner auf ebay und fuhr hin, um wenigstens ein paar zu retten. Sie durfte nicht in das langgestreckte Gebäude, sondern musste draussen warten. Mit Stirnlampe und in Schutzmontur ging der Besitzer in das Gebäude und sagte, wenn ich die schönsten raussuchen muss, kostet das Stück 2,50, wenn ich sie nehmen kann wie sie kommen, dann Stück 2 Euro.

Wie Menschen mit anderen Lebewesen umgehen, macht wieder einmal fassungslos. Das es erlaubt ist, auf Ebay lebende Tiere zu handeln, gehört verboten. Niemand weiß was mit den Tieren passiert, niemand achtet das Tierschutzgesetz, es geht allen nur um Profit und das ist nicht nur bei Hühnern so ….

Mittlerweile  können die Hühner aus der ehemaligen „Bodenhaltung“ kaum noch abwarten, dass sich die Klappe öffnet und raus gehts. Das Leben kann so schön sein.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesen glücklichen Hühnern!

Das könnte Sie auch interessieren

  • huendin-rosalie-verwahrlost-geschoren 10 Hühner im Glück

Verwahrloste Rosalie hatte Glück im Unglück

Die 15-jährige Rosalie wurde vor zwei Monaten "gerettet" und dann wegen Hundehaltungsverbot in der Wohnung bei uns im TIERSCHUTZLIGA-Dorf abgegeben. Das war Rosalies Glück,

  • tierheim-kreta-festnahme-tierschützer-haende-neu 10 Hühner im Glück

Tierretter auf Kreta verhaftet – TIERSCHUTZLIGA unterstützt

Vier deutsche Tierärzte und deren Helferin sind am Mittwoch auf Kreta verhaftet worden. Jedes Jahr beteiligen sie sich ein- bis zweimal an der Kastration von Straßentieren rund um die Gemeinde Alithini in der Nähe von Heraklion – ehrenamtlich. Jetzt wurden sie bei einer Polizeiaktion verhaftet. Der Vorwurf: Illegale Einfuhr von und Handel mit Medikamenten. Ihnen drohen mehrjährige Haftstrafen – und sehr hohe Anwaltskosten

  • hund-pozsi-ungarn-epilepsie 10 Hühner im Glück

Pate gesucht – Langzeitbewohner Pozsi hat Epilepsie

Seit drei Jahren wohnt der arme Pozsi schon im ungarischen Tierheim Békéscsaba. Alle Mitarbeiter lieben ihn, deshalb war der Schock groß als Pozsi zusammenbrach, urinierte und einen offensichtlich epileptischen Anfall bekam

Bitte helfen Sie uns!!!

27.04.2020|