Hilfe für Antons Endoskopie

Er hat Schmerzen im Kehlkopfbereich

Update 14.11.2018

Die Endoskopie war befundlos – es gibt eigentlich keinen Grund für Antons Symptome … Der Tierarzt ist der Meinung, es ist ein Tick, den Anton von seinem Katzenschnupfen behalten hat. Er hat ihm Schmerzmedikamente verschrieben und wir schauen nun, ob sich Antons Verhalten dadurch verändert. Es besteht keine Gefahr einer akuten Atemnot und es droht kein Erstickungstod. Wir sind sehr glücklich. Der Tierarzt hat uns auch noch einen Sonderpreis gemacht, so dass die bisher erzielten Spendengelder für Antons Behandlung reichen. Wir bedanken uns bei allen Spendern 🙂

Kranker kleiner Kater in Not – wird er überleben?

Anton kam aus einer Fangaktion/Kastrationsaktion vor Monaten zu uns und blieb. Der kleine Kerl war damals sehr krank und wir wussten nicht ob wir ihn retten können.
Das unmögliche gelang uns… Anton wächst und gedeiht, jedoch hat er ein großes gesundheitliches Problem und ist dadurch nicht vermittelbar.

Anton kann kaum atmen und benötigt eine teure Behandlung

Anton benötigt dringend eine Endoskopie, denn seine Atmung ist erschwert und kann sogar lebensbedrohlich werden. Er wurde lange vorbehandelt, doch nun kommen wir nicht darum herum – er muss in Narkose – um in seinen Hals zu schauen und die Ursache zu erforschen und zu behandeln. Die Tierärzte haben uns das dringend nahegelegt und nun hat Anton am Dienstag einen Termin in der Tierklinik. Wir können nicht mehr warten😢

Schmerzen im Kehlkopfbereich – wir müssen reinschauen lassen

Wie Ihr auf dem Video seht ist Anton zur genauen Beobachtung auf einer Pflegestelle, da er immer wieder durch das offene Maul atmet – besonders wenn er schnurrt – hat er Schmerzen im Kehlkopf-Halsbereich, er schüttelt dann extrem mit dem Kopf und bekommt Atemnot. Wie furchtbar das ist kann man sich vorstellen.

Wir bitte um Spenden für die Untersuchung – Anton braucht Euch

Jetzt seid Ihr dran… wir brauchen Euch um Anton die Endoskopie zu ermöglichen und diese ist sehr teuer. Die Kosten belaufen sich bei ca. 400 Euro. Bitte helft Anton und spendet in den Notfellchen-Fonds. Anton freut sich über jeden Euro!

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von unserem Anton!

[addtoany]

Das könnte Sie auch interessieren

  • fundkater-hinterbeine-operation-decke Hilfe für Antons Endoskopie

Fundkater kann seine Hinterbeine nicht bewegen

In einer Gartenanlage, in der wir schon wilde Katzen kastriert haben, ist ein Kater gefunden und zu uns gebracht worden. Er ist wohl verunfallt aber wir wissen nicht wie. Er kann seine Hinterbeine nicht bewegen und braucht jetzt dringend eine beidseitige femurkopf Resektion.

  • katzenbaby-HK100_19-thueringen-start-ins-leben Hilfe für Antons Endoskopie

5 Katzenbabys aus Thüringen suchen einen Start-ins-Leben Paten

5 Katzenbabys aus der Katzenstation Thüringen suchen einen Start-ins-Leben Paten.

  • katze-bein-gebrochen-hilfe Hilfe für Antons Endoskopie

Bitte lasst mir mein Bein …

Hallo, mein Name ist Niemand, ich wurde geboren von einer Niemandmama und einem Niemandpapa. Irgendwann hat meine Mutter mich verlassen und ich musste alleine durchs Leben streunen. Das habe ich auch mein erstes Lebensjahr ganz gut geschafft, aber dann erwischte es mich doch.

Bitte helfen Sie uns!!!

12.11.2018|