Hilfe für Antons Endoskopie

Er hat Schmerzen im Kehlkopfbereich

Update 14.11.2018

Die Endoskopie war befundlos – es gibt eigentlich keinen Grund für Antons Symptome … Der Tierarzt ist der Meinung, es ist ein Tick, den Anton von seinem Katzenschnupfen behalten hat. Er hat ihm Schmerzmedikamente verschrieben und wir schauen nun, ob sich Antons Verhalten dadurch verändert. Es besteht keine Gefahr einer akuten Atemnot und es droht kein Erstickungstod. Wir sind sehr glücklich. Der Tierarzt hat uns auch noch einen Sonderpreis gemacht, so dass die bisher erzielten Spendengelder für Antons Behandlung reichen. Wir bedanken uns bei allen Spendern 🙂

Kranker kleiner Kater in Not – wird er überleben?

Anton kam aus einer Fangaktion/Kastrationsaktion vor Monaten zu uns und blieb. Der kleine Kerl war damals sehr krank und wir wussten nicht ob wir ihn retten können.
Das unmögliche gelang uns… Anton wächst und gedeiht, jedoch hat er ein großes gesundheitliches Problem und ist dadurch nicht vermittelbar.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Anton kann kaum atmen und benötigt eine teure Behandlung

Anton benötigt dringend eine Endoskopie, denn seine Atmung ist erschwert und kann sogar lebensbedrohlich werden. Er wurde lange vorbehandelt, doch nun kommen wir nicht darum herum – er muss in Narkose – um in seinen Hals zu schauen und die Ursache zu erforschen und zu behandeln. Die Tierärzte haben uns das dringend nahegelegt und nun hat Anton am Dienstag einen Termin in der Tierklinik. Wir können nicht mehr warten😢

Schmerzen im Kehlkopfbereich – wir müssen reinschauen lassen

Wie Ihr auf dem Video seht ist Anton zur genauen Beobachtung auf einer Pflegestelle, da er immer wieder durch das offene Maul atmet – besonders wenn er schnurrt – hat er Schmerzen im Kehlkopf-Halsbereich, er schüttelt dann extrem mit dem Kopf und bekommt Atemnot. Wie furchtbar das ist kann man sich vorstellen.

Wir bitte um Spenden für die Untersuchung – Anton braucht Euch

Jetzt seid Ihr dran… wir brauchen Euch um Anton die Endoskopie zu ermöglichen und diese ist sehr teuer. Die Kosten belaufen sich bei ca. 400 Euro. Bitte helft Anton und spendet in den Notfellchen-Fonds. Anton freut sich über jeden Euro!

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von unserem Anton!

[addtoany]

Das könnte Sie auch interessieren

  • kater-ecki-behandlung-ohr Hilfe für Antons Endoskopie

FIV Kater Ecki braucht dringend Behandlung

Kater Ecki, FIV positiv, ist in keinem guten Zustand. Er hat Abszesse in den Ohren und geschwollene Fußballen. Dazu müssen seine Zähne behandelt werden. Helfen Sie uns bitte seine Lebensqualität zu verbessern.

  • fundkater-thueringen-schlechter-zustand Hilfe für Antons Endoskopie

Fundkater aus Thüringen geht es sehr schlecht

Dieser alte, kranke Kater wurde Anfang Dezember in Hardisleben in einem Graben gefunden. Die tierliebe Finderin hat ihn mitgenommen und aufgepäppelt. Nun hat sie den Kater zu uns ins Tierheim gebracht und um Hilfe gebeten. Der arme Kerl ist in einem sehr schlechtzen Zustand. Er hat kaum noch Zähne im Maul, dicke Beulen unter den Ohren. Die Gehörgänge sind total schwarz.

  • kater-leopold-geschwollen-napf Hilfe für Antons Endoskopie

Notfall Kater Leopold braucht dringend Nasenspiegelung

Bei der letzten Kastrationsaktion fanden wir Leopold. Stirn und Nase sind rechtsseitig angeschwollen. Wir können nicht beurteilen ob es sich um einen Tumor oder einen Polypen handelt. Darum braucht Leopold dringend eine gründliche Untersuchung um heraus zu finden, wie wir ihm helfen können. Er muss in die Tierklinik, wo eine Rhinoskopie, also eine Nasenspiegelung durchgeführt wird.

Bitte helfen Sie uns!!!

12.11.2018|
X

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics. Ich habe die Datenschutzbestimmungen der Tierschutzliga gelesen und akzeptiert. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen