Kater Fred baucht dringend eine Augenoperation

Das Auge muss operativ entfernt werden

Der kleine verschmuste Fred wurde bei uns in der Katzenstation Thüringen abgegeben.

Er leidet an schlimmem Katzenschnupfen. Sein linkes Auge ist komplett vereitert und nicht mehr zu retten.

Fred hat blutigen Nasenausfluss und Parasiten, im und auf dem Körper. Fred ist ein Härtefall. Leider war er auch von Pilz befallen.

Den Pilz und die Parasiten haben wir mittlerweile im Griff, aber das Auge muss operativ entfernt werden. Eine Rhinoskopie der Nase und die entsprechende Labordiagnostik lässt sich auch nicht umgehen. Um den 4-Monate alten Kater zu retten benötigen wir ca. 500 Euro, zzgl. der Kosten für Kastration und den Chip.
Wer hat ein Herz für den kleinen Fred und retten ihn mit uns gemeinsam? Jede kleine Spende zählt und hilft Fred wieder gesund zu werden.
Herzlichen Dank

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

Rund 150 Tiere aus katastrophalen Verhältnissen gerettet

„Ich bin tief erleichtert, dass diese vielen Tiere nun endlich gerettet sind“, sagt Brigitte Fuchs, Leiterin des Tierheims Wollaberg der TIERSCHUTZLIGA STIFTUNG TIER UND NATUR.

Kater mit entzündetem Zahn aus dem Tierheim Bèkèscsaba braucht Hilfe

Unsere ungarischen Kollegen bitten uns alle um Hilfe: Dieser abgemagerter Kater wurde bei einem Supermarkt gefunden und ins Tierheim gebracht. Der Kater hat ein verletztes Ohr und einen völlig entzündeten Zahn.

  • kater-verletzte-nickhaut Kater Fred baucht dringend eine Augenoperation

Kater mit verletzter Nickhaut braucht Hilfe

Dieser Kater hat wohl um sein Revier gekämpft und wurde an der Nickhaut schwer verletzt. Gefunden wurde er in Groß Luja in der Nähe des TIERSCHUTZLIGA-Dorfes. Wir wurden zur Hilfe

Bitte helfen Sie uns!!!

30.03.2020|