Jahresbericht Katzenstation Thüringen 2019

Gute Empfehlungen führen zu mehr Vermittlungen

Auch im Jahr 2019 stand im Zentrum unserer Arbeit diebeitragsbild-jahresbericht-thueringen-2019 Jahresbericht Katzenstation Thüringen 2019 Kastration wilder Katzen. Ganz gleich, ob zugelaufene oder angesiedelte Tiere: Auch auf Bauernhöfen versuchten wir, die unkontrollierte Vermehrung zu stoppen. Schon lange bemühen wir uns um eine Katzenschutzverordnung, doch das ist uns auch in diesem Jahr leider nicht gelungen. Allerdings haben wir eine gute Zusammenarbeit mit der Ordnungsbehörde erreicht und daher etwas Kastrationsförderung erhalten.

Als uns über die Behörde ein Hilferuf aus einer Gartenanlage in Leubingen erreichte, haben wir dort im März 15 Katzen kastriert, zehn dieser Kastrationen hat die Behörde finanziert. Aktionen in weiteren Gartenanlagen folgten. Auch erfreulich: Die Quote unserer Vermittlung hat sich verbessert, unter anderem aufgrund von guten Empfehlungen. Allerdings konnten wir aus Personal- und Platzmangel nicht so viele Katzenkinder wie bisher aufnehmen. Und unsere Bauarbeiten stockten leider. Höhepunkte im Dezember waren unser kleiner Weihnachtsmarkt „Tierische Weihnachten“ in der Katzenstation und die Übergabe eines Schecks vom Nova Eventis Einkaufszentrum in Leuna in Höhe von 500 Euro.

 

Das Tierheim in Zahlen:

jahresbericht-thueringen19-20-zahlen Jahresbericht Katzenstation Thüringen 2019jahresbericht-thueringen19-zahlen-ausgang Jahresbericht Katzenstation Thüringen 2019

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesen Informationen!

Das könnte Sie auch interessieren

  • hund-penny-augenoperation-schaut Jahresbericht Katzenstation Thüringen 2019

Hündin Penny aus Békéscsaba braucht eine Augenoperation

Ende April mussten unsere ungarischen Kollegen acht Hunde aus einer wirklich armen Familie retten. Acht Hunde befanden sich im Haus und konnten gesichert werden, drei laufen draußen irgendwo frei herum und müssen erst noch mühselig eingefangen werden

  • schaf-40-maennlich Jahresbericht Katzenstation Thüringen 2019

40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil3

Zum wiederholten Male schächtet ein Mann unerlaubt Schafe. Da der Mann letztes Jahr schon aufgefallen war, wurde er von der Polizei kontrolliert und auf frischer Tat ertappt. Für ein Schaf kam jede Hilfe zu spät.

  • katzenbaby-thueringen-mutter-start-ins-leben Jahresbericht Katzenstation Thüringen 2019

Katzenbaby aus der Katzenstation Thüringen sucht Start-ins-Leben Paten

Katzenmama Luna lebt auf einem Bauernhof und gebar Jahr für Jahr Junge. Diese Jungen wurden immer wieder von wilden Katern getötet. Katzenmama Luna hatte keine Chance.

Bitte helfen Sie uns!!!

10.04.2021|