Glücklich vermittelt

Vielleicht könnt ihr euch noch an mich  erinnern. Mein Name ist  Timmy (vormals Anton, der mit der Kopfschiefstellung). Bin seit 30.05.18 bei meinem neuen Frauchen, die mich sehr lieb hat, obwohl ich ihr, durch meine nächtlichen  Aktivitäten, öfters  den Schlaf raube.  Hab mich wunderbar eingelebt und versuche mich mit dem Katzenkumpel  Sunny von nebenan (hier wohnt die Mama von meinem Frauchen) langsam anzufreunden, was anfangs nicht so einfach war.  Leider bin ich ihm etwas zu stürmisch, aber er gewöhnt sich immer mehr an mich.

Auch die Mama von meinen Frauchen kümmert sich ganz lieb um mich, wenn mein Dosenöffner Geld verdienen geht.

Damit ich mich in der Wohnung  wohl fühle, habe ich katzensichere Fenstergitter bekommen, um  Gerüche und Geräusche der „Wildnis“ auch in kleinen Mengen erleben zu können.  Mein Frauchen läßt sich immer wieder was Neues einfallen, damit mir nicht langweilig wird. Neben einer Menge Spielzeug, hat sie mir eine Kiste mit Heu hergerichtet, ich sage euch, es ist wunderbar sich darin zu wälzen oder „Mäuse“  zu verstecken. Auch Pappkartons oder Papptüten, Rascheltunnel , Kratzbäume oder versteckte Leckerlis   bieten mir ne Menge Abwechslung.  Was ich besonders gern mag, sind die morgentlichen  „Wasserspiele“  im Bad, einfach herrrrrrrrrlich.

Im Frühjahr soll ich sogar einen Katzengarten in der Wohnung  bekommen, na auf den freu ich mich jetzt schon. Mit meiner neuen  Tierärztin hab ich auch schon Bekanntschaft gemacht.  Sie ist sehr behutsam und kümmert sich durch die Vorerkrankung, die ich hatte, besonders um meine Ohren.

So nun genug  von mir erzählt. Wie ihr seht  geht es mir bestens.

Liebe Grüße an Euch  alle

Euer Timmy (Anton) mit  Frauchen Susanne

Erzählen Sie anderen von Timmy im Glück!

[addtoany]