Zuhause gesucht – Mischlingshündin Queeny

UPDATE: Queeny hat ein Zuhause gefunden!

 

Queeny geht schon gut an der Leine und möchte dem Menschen gefallen

Queeny ist eine 2017 geborene, etwa kniehohe Mischlingshündin. Nach eine Eingewöhnungszeit entwickelt sich die anfänglich schüchterne Hündin zu einer aufgeweckten Frohnatur. Queeny geht schon gut an der Leine und möchte dem Menschen gefallen. Das Hunde 1×1 muss sie allerdings noch lernen. Die sensible Hundedame wünscht sich Menschen, die Ihr Zeit geben sich einzuleben und ihr zeigen wie schön die Welt sein kann.

Wer Queeny kennenlernen möchte, darf sich gerne telefonisch bei uns melden

Kontaktadresse:
Tierschutzhof Wardenburg

Adresse:
Anja Fleckenstein
Rathjenweg 141
26203 Wardenburg
Telefon: 04407 / 9137541
Email: tierschutzhof-wardenburg@tierschutzliga.de

Queeny besuchen

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • pferde-ratgeber-hufpflege Zuhause gesucht - Mischlingshündin Queeny

Der Tierschutzhof Wardenburg sucht Tierpfleger/in

Die TIERSCHUTZLIGA STIFTUNG TIER UND NATUR sucht für den Einsatz auf unserem Tierschutzhof in Wardenburg eine/n Tierpfleger/in und/oder Landwirtschaftliche Helfer gerne auch Quereinsteiger

Silvester leidet unter Periodischer Augenentzündung

Silvester war in der Klinik, dort wurde er unter örtlicher Betäubung und Sedierung im Auge gespritzt. Er war von Montag bis Donnerstag dort. Allerdings wurde es am Wochenende so schlimm,

Nemo – ein Pony erzählt über sein viel zu kurzes Leben

Wenigstens habe ich am Ende noch liebe Menschen kennen gelernt … Mein Name ist Nemo. Ich bin ein Fohlen, das Schreckliches erleiden musste. Leider bin ich deshalb schon längst im Regenbogenland angekommen und genieße es, mit vielen anderen verstorbenen Ponys zu laufen und zu spielen. Vor allem: Hier gibt es keine Schmerzen mehr. Dennoch

Bitte helfen Sie uns!!!

31.03.2020|