Katzenquarantäne Käfige für das Tierheim Unterheinsdorf

Wir müssen leider immer wieder Katzen wegen Kapazitätsmangel abweisen

Leider musste das Tierheim Unterheinsdorf schon mehrfach die Aufnahme von kranken Tierbabys oder Tieren aus Beschlagnahmungen ablehnen, da die Quarantänestation nicht ausreichend Kapazitäten hatte und wir die Quarantänebedingungen nicht erfüllen konnten.

Eine Ablehnung bedeutet aber für die Tiere ein weiteres ausharren in einer lebensbedrohlichen und lebensunwürdigen Situation. Nicht nur für die Tiere ein schrecklicher Zustand, sondern auch für unsere Mitarbeiter, die trotz erkennbarem Leid „Nein“ sagen müssen. Dies wollen wir nun ändern.

quarantaenekaefige-unterheinsdorf-box-1 Katzenquarantäne Käfige für das Tierheim Unterheinsdorf
quarantaenekaefige-unterheinsdorf-raum-1 Katzenquarantäne Käfige für das Tierheim Unterheinsdorf
quarantaenekaefige-unterheinsdorf-tisch-1 Katzenquarantäne Käfige für das Tierheim Unterheinsdorf
quarantaenekaefige-unterheinsdorf-kaefige Katzenquarantäne Käfige für das Tierheim Unterheinsdorf
svg+xml;base64,PHN2ZyB3aWR0aD0iMzIiIGhlaWdodD0iMzIiIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzMiAzMiIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIj48cGF0aCBkPSJNMTEuNDMzIDE1Ljk5MkwyMi42OSA1LjcxMmMuMzkzLS4zOS4zOTMtMS4wMyAwLTEuNDItLjM5My0uMzktMS4wMy0uMzktMS40MjMgMGwtMTEuOTggMTAuOTRjLS4yMS4yMS0uMy40OS0uMjg1Ljc2LS4wMTUuMjguMDc1LjU2LjI4NC43N2wxMS45OCAxMC45NGMuMzkzLjM5IDEuMDMuMzkgMS40MjQgMCAuMzkzLS40LjM5My0xLjAzIDAtMS40MmwtMTEuMjU3LTEwLjI5IiBmaWxsPSIjZmZmZmZmIiBvcGFjaXR5PSIwLjgiIGZpbGwtcnVsZT0iZXZlbm9kZCIvPjwvc3ZnPg== Katzenquarantäne Käfige für das Tierheim Unterheinsdorf
svg+xml;base64,PHN2ZyB3aWR0aD0iMzIiIGhlaWdodD0iMzIiIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzMiAzMiIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIj48cGF0aCBkPSJNMTAuNzIyIDQuMjkzYy0uMzk0LS4zOS0xLjAzMi0uMzktMS40MjcgMC0uMzkzLjM5LS4zOTMgMS4wMyAwIDEuNDJsMTEuMjgzIDEwLjI4LTExLjI4MyAxMC4yOWMtLjM5My4zOS0uMzkzIDEuMDIgMCAxLjQyLjM5NS4zOSAxLjAzMy4zOSAxLjQyNyAwbDEyLjAwNy0xMC45NGMuMjEtLjIxLjMtLjQ5LjI4NC0uNzcuMDE0LS4yNy0uMDc2LS41NS0uMjg2LS43NkwxMC43MiA0LjI5M3oiIGZpbGw9IiNmZmZmZmYiIG9wYWNpdHk9IjAuOCIgZmlsbC1ydWxlPSJldmVub2RkIi8+PC9zdmc+ Katzenquarantäne Käfige für das Tierheim Unterheinsdorf
svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHZlcnNpb249IjEuMCIgd2lkdGg9IjYwMCIgaGVpZ2h0PSI0MDAiID48L3N2Zz4= Katzenquarantäne Käfige für das Tierheim Unterheinsdorf

Wir möchten die Quarantänestation ausbauen und Platz für weitere Tiere schaffen. Geplant sind je zwei 1,5 Meter und 1,2 Meter Käfige mit Trennwand sowie sechs weitere 0,90 Meter Käfige. Die Kosten des Umbaus in Höhe von 21.000 Euro lohnen sich, da wir dadurch Generationen von Tieren helfen können.

Gerade die Tiere, die aus schlechter Haltung beschlagnahmt werden müssen, liegen uns besonders am Herzen, da sie wirklich in großer Not sind. Wenn Sie 20, 25 oder sogar 50 Euro spenden, können wir den dringenden Umbau schnell bewerkstelligen und gemeinsam das unnötige Leiden der Tiere stoppen

Update

Pünktlich zur Kittensaision: Endlich sind die neuen Quarantänekäfige angekommen. Herzlichen Dank an alle Spender!

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem Bedarf!

Das könnte Sie auch interessieren

Rund 150 Tiere aus katastrophalen Verhältnissen gerettet

„Ich bin tief erleichtert, dass diese vielen Tiere nun endlich gerettet sind“, sagt Brigitte Fuchs, Leiterin des Tierheims Wollaberg der TIERSCHUTZLIGA STIFTUNG TIER UND NATUR.

Kater mit entzündetem Zahn aus dem Tierheim Bèkèscsaba braucht Hilfe

Unsere ungarischen Kollegen bitten uns alle um Hilfe: Dieser abgemagerter Kater wurde bei einem Supermarkt gefunden und ins Tierheim gebracht. Der Kater hat ein verletztes Ohr und einen völlig entzündeten Zahn.

  • kater-verletzte-nickhaut Katzenquarantäne Käfige für das Tierheim Unterheinsdorf

Kater mit verletzter Nickhaut braucht Hilfe

Dieser Kater hat wohl um sein Revier gekämpft und wurde an der Nickhaut schwer verletzt. Gefunden wurde er in Groß Luja in der Nähe des TIERSCHUTZLIGA-Dorfes. Wir wurden zur Hilfe

Bitte helfen Sie uns!!!

22.01.2020|