Trauriges vom Tierschutzhof Wardenburg

Tierschutz heißt auch: „gehen zu lassen“, wenn die Zeit reif ist

Dieses Jahr war mein bisher traurigstes Jahr im Tierschutz.

In den 11 Jahren, in denen ich Tierschutz für Pferde aktiv bei der Tierschutzliga betreibe, habe ich viele Pferde kommen und gehen gesehen. Doch dieses Jahr musste ich mich von 5 besonderen Ponys und Pferden verabschieden.

Darunter Maxl, ein ehemaliges Straßenbettlerpony, der mich knapp 10 Jahre begleitete und im biblischen Aller von 38 Jahren verstarb. Perseidon, der wegen einer nicht behandelten Fohlenlähme verkrüppelte Beine hatte und mit knapp 6 Jahren und somit viel zu jung erlöst werden musste. Lucas (23 Jahre) und Sachsenspiegel (27 Jahre), zwei ehemalige Rennpferde, die „kaputt geritten“ wurden und unsere Haflinger-Oma Maika mit ihren 34 Jahren, die mich seit 2013 begleitete und ein ganz besonderes Pferd war. Anfangs hatte sie Panik vor verschlossenen Stallungen und mit dem Menschen wollte sie auch nichts mehr zu tun haben. Mit viel Geduld und Ruhe gelang es uns Maika zu einem Menschen liebenden Pferdchen zu machen.

Viele schöne Erinnerungen verbinden mich und auch das restliche Tierschutzhof Team mit jedem einzelnen der Pferde. Wir sind dankbar für die großartige und auch lehrreiche Zeit und werden sie auf ewig vermissen.
Ihre Anja Fleckenstein

Lucas: geb. 15.03.1995 – Alter: 23 Jahre. Im Tierschutz: 15.08.2018 – 06.03.2019 somit: 204 Tage in unserer Obhut

Maika: geb. 20.04.1985 – Alter: 34 Jahre. Im Tierschutz: 22.01.2013 – 24.10.2019 somit: 2466 Tage in unserer Obhut

Maxl: geb. 1981 – Alter: 38 Jahre. Im Tierschutz: 04.11.2009 – 23.02.2019 somit: 3763 Tage in unserer Obhut

Perseidon: geb. 24.03.2013 – Alter: 6 Jahre. Im Tierschutz: 6.11.2014 – 19.02.2019 somit: 1567 Tage in unserer Obhut

Sachsenspiegel: geb. 16.10.1991 – Alter: 27 Jahre. Im Tierschutz:  15.08.2018 – 09.05.2019 somit: 268 Tage in unserer Obhut

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

Neues aus dem Tierheim Bèkèscsaba – Welpe Franka kämpft ums Überleben

Diese kleine Welpe leitet an Giardien. Diese Parasiten verursachen schlimme Durchfälle die unbehandelt zum Tode führen können.

Neuzugang im ungarischen Tierheim Bèkèscsaba

4 Welpen wurden in einen Karton gepackt und auf einem Parkplatz ausgesetzt. Momentan leben sie bei dem Hausmeister des Tierheims Bekèkèscsaba

Kleiner, verschnupfter Kater Tim braucht Hilfe

Ausgemergelt, abgemagert und dehydriert, wurde uns dieser kleine Kerl gemeldet und natürlich halfen wir sofort. Der Kleine leidet unter Feliner Chlamydiose, landläufig auch als Katzenschnupfen bezeichnet.

Bitte helfen Sie uns!!!

20.12.2019|