Der Zahnarzt war in Wardenburg

Oft aufwendiger als bei Menschen

Einmal im Monat ist es soweit: unsere Pferdezahnärztin kommt auf den Tierschutzhof Wardenburg. Um die Kosten in Grenzen zu halten, werden pro Monat zwei Pferde behandelt und kontrolliert. Dieses Mal waren unsere zwei Wallache „Julius“ und „Cäsar“ an der Reihe. Die beiden kamen aus sehr schlechten Verhältnissen im Dezember 2017 auf unseren Hof und mussten erst Vertrauen zu uns und zu anderen Menschen fassen.

Caesar-bei-der-Behandlung Der Zahnarzt war in Wardenburg
Caesar-Schneidezähne-vor-korrektur Der Zahnarzt war in Wardenburg
Julius-bei-der-ersten-ansicht Der Zahnarzt war in Wardenburg
Julius-vor-behandlung-sediert Der Zahnarzt war in Wardenburg
spitze-Kante-durch-diese-kann-das-Futter-schlecht-gemahlen-werden Der Zahnarzt war in Wardenburg
svg+xml;base64,PHN2ZyB3aWR0aD0iMzIiIGhlaWdodD0iMzIiIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzMiAzMiIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIj48cGF0aCBkPSJNMTEuNDMzIDE1Ljk5MkwyMi42OSA1LjcxMmMuMzkzLS4zOS4zOTMtMS4wMyAwLTEuNDItLjM5My0uMzktMS4wMy0uMzktMS40MjMgMGwtMTEuOTggMTAuOTRjLS4yMS4yMS0uMy40OS0uMjg1Ljc2LS4wMTUuMjguMDc1LjU2LjI4NC43N2wxMS45OCAxMC45NGMuMzkzLjM5IDEuMDMuMzkgMS40MjQgMCAuMzkzLS40LjM5My0xLjAzIDAtMS40MmwtMTEuMjU3LTEwLjI5IiBmaWxsPSIjZmZmZmZmIiBvcGFjaXR5PSIwLjgiIGZpbGwtcnVsZT0iZXZlbm9kZCIvPjwvc3ZnPg== Der Zahnarzt war in Wardenburg
svg+xml;base64,PHN2ZyB3aWR0aD0iMzIiIGhlaWdodD0iMzIiIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzMiAzMiIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIj48cGF0aCBkPSJNMTAuNzIyIDQuMjkzYy0uMzk0LS4zOS0xLjAzMi0uMzktMS40MjcgMC0uMzkzLjM5LS4zOTMgMS4wMyAwIDEuNDJsMTEuMjgzIDEwLjI4LTExLjI4MyAxMC4yOWMtLjM5My4zOS0uMzkzIDEuMDIgMCAxLjQyLjM5NS4zOSAxLjAzMy4zOSAxLjQyNyAwbDEyLjAwNy0xMC45NGMuMjEtLjIxLjMtLjQ5LjI4NC0uNzcuMDE0LS4yNy0uMDc2LS41NS0uMjg2LS43NkwxMC43MiA0LjI5M3oiIGZpbGw9IiNmZmZmZmYiIG9wYWNpdHk9IjAuOCIgZmlsbC1ydWxlPSJldmVub2RkIi8+PC9zdmc+ Der Zahnarzt war in Wardenburg
svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHZlcnNpb249IjEuMCIgd2lkdGg9IjYwMCIgaGVpZ2h0PSI0MDAiID48L3N2Zz4= Der Zahnarzt war in Wardenburg

Bei unseren beiden Schützlingen wurden jeweils geringgradige Hacken an den Backenzähnen festgestellt und behandelt, zudem eine Korrektur der Schneidezähne vorgenommen. Zum Glück werden Zahnbehandlungen mit einer Sedierung durchgeführt, da vor allem die Schneidezahnkorrektur besonders unangenehm ist.

Einmal jährlich Kontrolle

Man empfiehlt, dass Pferde und andere Huftiere einmal jährlich kontrolliert werden sollen. Besonders Pferde und Ponys im jungen sowie im fortgeschrittenen Alter sollten regelmäßig einen Zahnarztbesuch wahrnehmen. Bei Jungpferden, wie zum Beispiel unserem „Cracker“ (geb. 31.07.2016), kommt es gelegentlich zu Zahnfehlstellungen, die man früh erkannt zum Teil gut beheben kann. Auch magere Huftiere, die einfach nicht zunehmen wollen oder die vermehrt „Heu- oder Graswickel“ herumliegen haben, sollten unbedingt angesehen werden.

Leider laufen auf dieser Welt sehr viele Pferde und Ponys herum, bei denen es im Maul nicht so gut aussieht!

Erzählen Sie anderen von dieser Information!

[addtoany]
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Das könnte Sie auch interessieren

  • hund-layla-futtermittelallergie-seite Der Zahnarzt war in Wardenburg

Layla kam auf Druck des Jugendamtes

Layla kam auf Druck des Jugendamtes zu uns ins Tierheim. Ihre Besitzerin war mit Kind und Hund völlig überfordert. Der Hund kam nicht mehr nach draußen, machte ständig in die Wohnung.

  • notfall-hund-h-175-19-maennlich Der Zahnarzt war in Wardenburg

5 verlassene Hunde suchen Notfall Paten

Diese Woche wurden wir durch das Veterinäramt in ein kleines Dörfchen gerufen. Eine Frau hatte dort auf einem Gehöft 5 Hunde zurückgelassen. Die Tiere vegetierten in einem dunklen Stall und einem Kellerverlies in Kot und Unrat vor sich hin

  • hund-simba-lungenentzündung Der Zahnarzt war in Wardenburg

Wir bangen um das Leben von Simba

Mit hohem Fieber fanden wir ihn früh vor. Erst dachten wir an Überhitzung, da er ja so einen dicken Pelz hat. Doch trotz Komplettschurr, Kühlung, Infusion und Medikamenten ging es ihm nicht besser. Jetzt ist er in der Tierklinik wird auf den Kopf gestellt.

Bitte helfen Sie uns!!!

02.07.2018|