Julias Leben ist gerade aus den Fugen geraten – Altenpfleger gesucht!

Julias Frauchen ist im Altenheim

Hi! Ich bin die Julia. Die letzten Jahre lebte ich bei meinem Frauchen und wir wurden gemeinsam alt. Mein Frauchen konnte mich in letzter Zeit nicht mehr so richtig versorgen, deshalb bin ich in einem fürchterlichen Pflegezustand. Leider geht es mir gesundheitlich auch nicht mehr so gut. Ich bin blind und taub, aber damit komme ich klar.

Das ist leider nicht alles

Schlimmer sind meine Ohren, meine Zähne und mein Herz. Das bereitet mir Schmerzen. Letzte Woche kam mein Frauchen ins Altenheim und ich bin nun im Tierheim Unterheinsdorf gelandet. Hier kümmern sich die Leute um mich. Ich war auch schon beim Tierarzt und der sagt ein paar Zähne müssen weg und für die anderen Probleme kriege ich Medikamente. Ich habe nun keine Schmerzen mehr.

Die erforderlichen Medikamente kosten Geld

Andrea meint wir kriegen alles wieder in den Griff und zwar mit Eurer Hilfe. Meine Herzmedikamente, meine Ohrentropfen und meine Augensalbe (die ich täglich mehrmals bekommen muss) kosten 100 Euro im Monat und meine Zahn-OP wird zusätzlich ca. 250 Euro verschlingen. Ich brauche Euch jetzt! Wer kann eine Patenschaft für mich und den kurzen Rest meines Lebens übernehmen? Wenn jeder 5 Euro im Monat gibt, ist gut für mich gesorgt. Wer hilft mit einer kleinen Spende meine Zahn-OP zu stemmen? Wer kann mir helfen?

Am besten wäre ein neues Zuhause

Am schönsten wäre natürlich ein neues Frauchen oder Herrchen für mich – das geht auch als Pflegestelle. Habt bitte ein Herz für mich, ich möchte nicht im Tierheim sterben, sondern in einer Familie. Die normale Lebenserwartung meiner Art liegt bei 12 bis 15 Jahre und ich bin schon 11 – wer schenkt mir 1-2-4 Jahre gute Zeit? Eine Einschränkung gibt es leider noch, ich möchte ebenerdig wohnen und zu viel Krach und Trubel vertrage ich auch nicht mehr. Ich bin halt alt und brauche kein Theater mehr. Andere Hunde mag ich und ich bin lieb und ruhig.

Wer will mich haben?

Bitte habt ein Herz für mich und holt mich zu Euch oder spendet für meine OP oder übernehmt eine Patenschaft um meine Medizin zu sichern. Ich werde es Euch bis an mein Lebensende danken – ich weiß, meine Zeit ist noch nicht gekommen, dafür habe ich viel zu viel Spaß.

Danke fürs lesen, teilen und spenden.
Eure Julia

Hier per PayPal Spenden senden: https://www.paypal.me/Tierschutzliga

Update 20.02.2018

Julia war nun beim Augenspezialisten. Die Augen müssen beide raus. Beide Augen sind entzündet und müssen täglich gesalbt werden und verursachen der Julia Schmerzen. Da Julia sowieso schon blind ist, wird es ihr nach der OP besser gehen. Die Schmerzen sind dann weg. Wir bitten Euch nun um einen kleinen Beitrag für Julias OP-Kosten in Höhe von ca. 700 Euro (inkl. Nachbehandlung).

Ihr wisst ja, wir finanzieren unsere Tierschutzarbeit fast zu 100% aus Spenden und sind auf Euch angewiesen.
Bitte helft Julia:
www.paypal.me/Tierschutzliga

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Das könnte Sie auch interessieren

Fundkater mit Beinbruch braucht dringend Op

Dieser Kater wurde auf einer Futterstelle gefunden. Vor Schmerzen konnte er nicht laufen und wir wurden um Hilfe gebeten. Wir holten den armen halbwilden Kater ab und brachten ihn zum Tierarzt.

  • katze-jule-muenchen-zaehne Julias Leben ist gerade aus den Fugen geraten – Altenpfleger gesucht!

Katze Jule aus München erholt sich von Zahn Op

Jule wurde aus einem Fremdtierheim übernommen. Leider kam ihr Frauchen ins Pflegeheim und konnte die Seniorenkatze Jule nicht mitnehmen. Da die Vermittlungschance in dem Tierheim in dem sie abgegeben wurde eher schlecht waren

Der blanke Horror – Kater in Schlagfalle geraten

Wir vermuten, dass dieser Kater in eine Schlagfalle gekommen ist und sich irgendwie losgerissen hat. Mit letzter Kraft hat er sich zu Menschen geschleppt, die ihn sogleich zu uns brachten.

Bitte helfen Sie uns!!!

20.02.2018|