Beschlagnahmte Tiere im Paradies

Pferde in Not benötigen einen neuen Stall

Das Tierparadies Breitenberg liegt nahe der Grenze zu Österreich, Ungarn und der Tschechei. Aufgrund dieser Lage werden wir vom Grenzschutz immer häufiger darum gebeten, beschlagnahmte Pferde aufzunehmen und artgerecht zu versorgen.

Meist sind es traumatisierte Tiere, die zusammengepfercht transportiert wurden, obwohl sie sich weder kennen noch verstehen. Beschlagnahmt werden sie aus mehreren möglichen Gründen:

tierrundschau-dezember2021-stall-breitenberg Beschlagnahmte Tiere im Paradies

Zum Beispiel weil der Transport nicht artgerecht ist, oder die Papiere gefälscht oder gar nicht vorhanden sind. Diese illegalen, beengten Transporte aus Bulgarien, Ungarn oder anderen Ländern erschöpfen die Tiere sehr. Kein Wunder nach 1.500 Kilometern Fahrt. Auch sind sie häufig verletzt durch Tritte, Bisse oder das Anstoßen an den Transportbehältern. Das Problem: Wenn die Pferde bei uns ankommen, müssen sie zwingend voneinander getrennt werden. Denn sie brauchen ihre Ruhe und dafür eine eigene Box. Allerdings müssen Pferde ohne Equidenpass eine Weile bei uns bleiben.

Deshalb dauert es manchmal Wochen, bis wir ein neues Zuhause für sie suchen können. Daher sind unsere Kapazitäten ganz einfach erschöpft. Folglich müssen wir die Aufnahme von Pferden ablehnen. Im schlimmsten Fall winken die Grenzbeamten dann den Transport einfach durch – in eine ungewisse Zukunft, vielleicht direkt zum Schlachthof. Wir können dieses grausame Schicksal nur verhindern, wenn wir unsere Stallkapazitäten ausbauen. Daher möchten wir einen Stall mit fünf Boxen sowie einen getrennten, angeschlossenen Auslauf errichten.

Dieser Stall erfordert eine befestigte Bodenplatte und einen Wasser- sowie Stromanschluss. Mit Ihrer Hilfe wird es uns gelingen, diesen Stall zu errichten und so die Pferde vor einer gefährlichen – wenn nicht sogar tödlichen – Zukunft zu bewahren. Ihre Spende bringt Hoffnung, Wärme und Ruhe in das Leben dieser Tiere. Bitte helfen Sie mit.

Benötigt werden:
• Bodenplatte
• Rasengittersteine
• Mauersteine
• Trenngitter für die Außengehege
• Dachkonstruktion
• Strom-/Wasseranschluss
• Zufahrtsweg zu den Stallungen
• Kleiner gebrauchter Hoflader

Insgesamt benötigen wir 50.000 Euro für ein artgerechtes Zwischenzuhause, das Pferde aus großer Not rettet.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Stall in Breitenberg
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem Bedarf!

Das könnte Sie auch interessieren

  • katze-berta-abgemagert-behandlung Beschlagnahmte Tiere im Paradies

Katze Berta rettete sich in einen warmen Heizungsraum

Die abgemagerte, dehydrierte Berta schleppte sich durch die Straßen und flüchtete in einen warmen Heizungsraum. Dort wurde sie vom Hund des Hausbesitzers gestellt.

  • katzenbaby-tiny-krank Beschlagnahmte Tiere im Paradies

Katzenbaby Tiny ist in einem schlechten Zustand

Heute rief eine Anwohnerin in der Katzenstation Thüringen an. In ihrer Garage hatte sich eine kleine Katze eingeschlichen, die ein ganz komisches Auge hat und in einem schlechten Zustand ist

  • kater-pete-strassenkatze-alt-behandlung Beschlagnahmte Tiere im Paradies

Hallo, ich bin Pete – ich wurde gerettet

Ich bin der Pété. Vor langer Zeit hatte ich mal ein Zuhause, aber ich erinnere mich kaum daran. Da ich auch nicht gechipt war, konnte mich niemand finden und so landete ich auf der Straße

Bitte helfen Sie uns!!!

22.12.2021|