Handschuhe für die Katzenstation Netzschkau

Der Quarantänestation in Netzschkau gehen die Handschuhe aus

Unsere Katzenstation in Netzschkau, hat zur Zeit in ihrer Quarantänestation alle Hände voll zu tun. Um diese Hände zu schützen und steril arbeiten zu können, braucht es Einweghandschuhe und die werden langsam knapp. Bitte helfen Sie mit und sorgen sie für einen reibungslosen Ablauf auf der Quarantänestation. Wir würden uns sehr über Sachspenden freuen.

Benötigt wird: Puderfreie Nitril- Einweghandschuhe in den Größen  M und L.

Erhältlich sind diese Handschuhe hier: HANDSCHUHE

Versandadresse:
Katzenstation Netzschkau
Georgstr. 11
08491 Netzschkau

handschuhe.netzschkau-amazon Handschuhe für die Katzenstation Netzschkau

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Handschuhe
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem Bedarfsfall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • hund-penny-augenoperation-schaut Handschuhe für die Katzenstation Netzschkau

Hündin Penny aus Békéscsaba braucht eine Augenoperation

Ende April mussten unsere ungarischen Kollegen acht Hunde aus einer wirklich armen Familie retten. Acht Hunde befanden sich im Haus und konnten gesichert werden, drei laufen draußen irgendwo frei herum und müssen erst noch mühselig eingefangen werden

  • schaf-40-maennlich Handschuhe für die Katzenstation Netzschkau

40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil3

Zum wiederholten Male schächtet ein Mann unerlaubt Schafe. Da der Mann letztes Jahr schon aufgefallen war, wurde er von der Polizei kontrolliert und auf frischer Tat ertappt. Für ein Schaf kam jede Hilfe zu spät.

  • katzenbaby-thueringen-mutter-start-ins-leben Handschuhe für die Katzenstation Netzschkau

Katzenbaby aus der Katzenstation Thüringen sucht Start-ins-Leben Paten

Katzenmama Luna lebt auf einem Bauernhof und gebar Jahr für Jahr Junge. Diese Jungen wurden immer wieder von wilden Katern getötet. Katzenmama Luna hatte keine Chance.

Bitte helfen Sie uns!!!

12.11.2020|