Unsere Patentiere der Katzenstation Netzschkau

katze-patentier-netzschkau Patentiere - Katzenstation Netzschkaukatze-patentier-netzschkau2-1 Patentiere - Katzenstation NetzschkauHauptaufgabe der Katzenstation Netzschkau ist es, unvermittelbare Katzen zu versorgen und zu beherbergen. In der Katzenstation Netzschau leben überwiegend Katzen, die bei unseren Fangaktionen oder auch Beschlagnahmungen eingefangen werden und nicht mehr an ihren angestammten Platz zurückkönnen. Viele dieser Katzen hatten noch nie Kontakt zu Menschen, sie sind wild, alt oder krank. Auf dem großen Grundstück und in den großzügig gestalteten Räumen können sie ein artgerechtes Leben führen. Auch wenn die meisten unnahbar sind, benötigen sie Verpflegung und Fürsorge, sowie medizinische Betreuung. Das alles leistet die Katzenstation Netzschkau im Vogtland.

Die Versorgung dieser Patentiere können wir nur mittels Tierpatenschaften gewährleisten. Tierpaten übernehmen mit einem schon kleinen monatlichen Beitrag die Kosten für medizinische Versorgung, Futter und Unterkunft. Nur durch die Unterstützung von tierlieben Menschen können wir diesen Katzen ein Zuhause auf Lebenszeit geben.

Tierpatenschaften kann man auch verschenken. Ein besonderes Geschenk für Großeltern und Eltern an ihre Kinder. Sprechen Sie uns an!

Was bedeutet es, eine Tierpatenschaft zu übernehmen?

Die Übernahme einer Tierpatenschaft gibt der TIERSCHUTZLIGA Planungssicherheit bei der Versorgung ihrer unvermittelbaren Schützlinge. Der Pate kann sich symbolisch um ein Tier kümmern und übernimmt damit Verantwortung. Gerade Kinder können mit der Übernahme einer Patenschaft sehr viel Verantwortung lernen.

Wie funktioniert eine Tierpatenschaft?

Sie wählen sich einen Schützling aus und tragen Ihre Daten in das Patenschaftsformular ein. Der von Ihnen gewählte Beitrag wird monatlich von Ihrem Konto abgebucht. Nach Zahlung ihres ersten Beitrags erhalten Sie eine Patenschaftsmappe mit den neuesten Informationen zu Ihrem Patentier. Mindestens zweimal im Jahr bekommen Sie die neuesten Updates.

Was passiert, wenn ein Patentier verstirbt oder doch ein neues Zuhause findet?

Sie werden umgehend von uns informiert und können dann Ihre Patenschaft beenden oder sich ein anders Patentier aussuchen.

Kann ich mein Patentier besuchen?

Selbstverständlich können Sie ihr Patentier in der Katzenstation Netzschkau besuchen. Gerade ein Besuch im wunderschönen Netzschkau lohnt sich sehr, denn Netzschkau beherbergt viele Sehenswürdigkeiten. So finden Sie hier die weltgrößte Ziegelbrücke – die Götzschtalbrücke, die größte Spitzendecke aus original Plauener Spitze, dass kunsthistorisch wertvolle Schloss und viele andere Ausflugsziele. Vereinbaren Sie telefonisch einen Besuchstermin mit uns und kommen Sie ins wunderschöne Vogtland in Sachsen.

Ab welcher Höhe kann ich eine Tierpatenschaft abschließen?

Schon mit einem monatlichen Beitrag ab 5 Euro können Sie Ihr persönliches Lieblingstier unterstützen. Diese Tierpatenschaft ist jederzeit kündbar.

Unsere Patentiere in Netzschkau

Patenschaftsantrag ausfüllen

Erzählen Sie auch anderen von unseren Patentieren!