Das Tierschutzliga-Dorf sucht dringend festangestellte/n Tierarzt/in

Ab sofort, in Festanstellung (mind. 30 Std.), 03058 Neuhausen/Spree.

Wir suchen zum nächst möglichem Zeitpunkt eine/n Tierarzt/ärztin in Festanstellung für mindestens 30 Stunden in der Woche im Tierschutzligadorf in 03058 Neuhausen/Spree

Im Tierschutzligadorf leben ständig ca. 100 Hunde, bis zu 350 Katzen, sowie ca. 50 Kleintiere und 100 Vögel. Auch ein Hängebauchschweinmix gehört zum Bestand.

Die Hauptaufgabe liegt in der Bestandsbetreuung unserer Tierheimtiere.

Dies umfasst u.a. Eingangsuntersuchungen, Impfung, Kastrationen, Blutentnahmen, kleinere OP’s, sowie die Behandlung von Notfällen und chronischen, tierischen Patienten. In schwierigen Fällen arbeiten wir mit Tierkliniken, sowie mit Fachtierärzten zusammen.

Für die Behandlung steht ein großer, gut ausgestatteter Behandlungsraum, sowie ein OP und Röntgen zur Verfügung. Eine ausgebildete Tierarzthelferin steht zur Unterstützung zeitweise zur Verfügung.

Sie sollten bereits über Praxiserfahrung verfügen, motiviert und engagiert sein, sowie selbstständig, aber auch im Team mit den Tierpflegern arbeiten können.

Bewerbungen bitte per Email an: annett.stange@tierschutzliga.de

oder per Post an

Tierschutzliga Stiftung Tier und Natur
z.Hd. Frau Dr. Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Stange unter 01738777646

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von dieser Möglichkeit!

Das könnte Sie auch interessieren

Grosse Katzenfangaktion auf einem verlassenen Grundstück in Neuhausen

Wir bekamen einen Anruf einer besorgten Tierliebhaberin. Die Dame hatte genau hingeschaut und seit Tagen niemanden mehr auf einem abgelegten Grundstück gesehen. Die Dame schaute sich um und fragte die Nachbarschaft – sie erfuhr, dass die Menschen das Grundstück längst verlassen hatten und niemand sich mehr kümmerte.

Hund Schnuck H188/19 braucht eine gründliche Untersuchung und eine Augen Operation

Schnuck, ein 3 Jahre alter Cockerspaniel-Spitz-Mischlingsrüde, wurde bei einer alten Dame seit dem Welpenalter als Kettenhund gehalten. Die Frau kam nun ins Pflegeheim und die Betreuerin wieß den Hund ins Tierheim ein

22 Katzen und 8 Hunde aus der Hölle befreit – Leiden für das schnelle Geld

Mitten unter uns spielen sich grausige Szenen ab. Da gibt es Menschen, die wollen die schnelle Kohle machen, Schwarzgeld, das niemand sieht und mit dem man sich ein schönes Leben machen kann. Tja, wie kommt man einfach an schnelles Geld?

Bitte helfen Sie uns!!!

07.11.2019|