Das Tierschutzliga-Dorf sucht dringend festangestellte/n Tierarzt/in

Ab sofort, in Festanstellung (mind. 30 Std.), 03058 Neuhausen/Spree.

Wir suchen zum nächst möglichem Zeitpunkt eine/n Tierarzt/ärztin in Festanstellung für mindestens 30 Stunden in der Woche im Tierschutzligadorf in 03058 Neuhausen/Spree

Im Tierschutzligadorf leben ständig ca. 100 Hunde, bis zu 350 Katzen, sowie ca. 50 Kleintiere und 100 Vögel. Auch ein Hängebauchschweinmix gehört zum Bestand.

Die Hauptaufgabe liegt in der Bestandsbetreuung unserer Tierheimtiere.

Dies umfasst u.a. Eingangsuntersuchungen, Impfung, Kastrationen, Blutentnahmen, kleinere OP’s, sowie die Behandlung von Notfällen und chronischen, tierischen Patienten. In schwierigen Fällen arbeiten wir mit Tierkliniken, sowie mit Fachtierärzten zusammen.

Für die Behandlung steht ein großer, gut ausgestatteter Behandlungsraum, sowie ein OP und Röntgen zur Verfügung. Eine ausgebildete Tierarzthelferin steht zur Unterstützung zeitweise zur Verfügung.

Sie sollten bereits über Praxiserfahrung verfügen, motiviert und engagiert sein, sowie selbstständig, aber auch im Team mit den Tierpflegern arbeiten können.

Bewerbungen bitte per Email an: annett.stange@tierschutzliga.de

oder per Post an

Tierschutzliga Stiftung Tier und Natur
z.Hd. Frau Dr. Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Stange unter 01738777646

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von dieser Möglichkeit!

Das könnte Sie auch interessieren

Sieben schwerkranke Katzenbabys im Tierheim Wollaberg

Parvovirose eine hoch ansteckende und akut verlaufende Infektionskrankheit. Wir wurden auf eine wilde Katzenpopulation aufmerksam gemacht und rückten aus. Wir fanden und fingen viele verwahrloste Katzen, um sie kastrieren zu lassen. Die Kitten aber behielten wir im Tierheim Wollaberg, da sie sich in einem schlimmen körperlichen Zustand befinden.

Hündin Erna hatte bisher kein gutes Leben

heute möchte ich Ihnen ein besonderes Notfellchen ans Herz legen - Erna. Ernas Besitzer hatte kein Herz. Er setzte die ca. 10-jährige Erna an der Bundesstraße aus und überließ sie ihrem Schicksal.

Zwerchfellriss macht Operation unumgänglich

Der junge Wilhelm wurde völlig abgemagert gefunden und zu uns gebracht - wahrscheinlich hatte er einen Unfall. Die sofortige Röntgenuntersuchung ergab, dass der ca. 9-Monate alte Kater an einem Zwerchfellriss

Bitte helfen Sie uns!!!

29.11.2019|