Das Tierschutzliga-Dorf sucht dringend festangestellte/n Tierarzt/in

Ab sofort, in Festanstellung (mind. 30 Std.), 03058 Neuhausen/Spree.

Wir suchen zum nächst möglichem Zeitpunkt eine/n Tierarzt/ärztin in Festanstellung für mindestens 30 Stunden in der Woche im Tierschutzligadorf in 03058 Neuhausen/Spree

Im Tierschutzligadorf leben ständig ca. 100 Hunde, bis zu 350 Katzen, sowie ca. 50 Kleintiere und 100 Vögel. Auch ein Hängebauchschweinmix gehört zum Bestand.

Die Hauptaufgabe liegt in der Bestandsbetreuung unserer Tierheimtiere.

Dies umfasst u.a. Eingangsuntersuchungen, Impfung, Kastrationen, Blutentnahmen, kleinere OP’s, sowie die Behandlung von Notfällen und chronischen, tierischen Patienten. In schwierigen Fällen arbeiten wir mit Tierkliniken, sowie mit Fachtierärzten zusammen.

Für die Behandlung steht ein großer, gut ausgestatteter Behandlungsraum, sowie ein OP und Röntgen zur Verfügung. Eine ausgebildete Tierarzthelferin steht zur Unterstützung zeitweise zur Verfügung.

Sie sollten bereits über Praxiserfahrung verfügen, motiviert und engagiert sein, sowie selbstständig, aber auch im Team mit den Tierpflegern arbeiten können.

Bewerbungen bitte per Email an: annett.stange@tierschutzliga.de

oder per Post an

Tierschutzliga Stiftung Tier und Natur
z.Hd. Frau Dr. Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Stange unter 01738777646

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von dieser Möglichkeit!

Das könnte Sie auch interessieren

Notfellchen Kalle

Kalle kam als Fundtier zu uns. Verwahrlost und übersäht mit Wunden, blutete er aus der Harnröhre. Wir mussten ihn sofort in eine Tierklinik bringen. Dort bekam er einen Harnkatheder und wurde stationär aufgenommen. Die Harnsteine wurden ausgespült und sein Urin ist jetzt wieder klarer. Jetzt heißt es abwarten ob er weiter von allein Harn absetzen kann oder wieder in die Klinik muss.

Schäferhündin Johanna aus dem Tierheim Békéscsaba braucht eine Op

Johanna war schon einmal in unserem Tierheim Békéscsaba. Dann wurde sie adoptiert, aber 3 Jahre später wurde sie zurückgebracht. Die Besitzer sagten, sie weigere sich zu essen und deshalb sei sie nichts als Haut und Knochen.

10 Katzenbabys mit akutem Katzenschnupfen brauchen Ihre Hilfe

Eigentlich atmen wir im Januar immer auf - da die Kittensaison dann vorerst vorbei ist. Doch leider mussten wir am Donnerstag zehn neue Katzenbabys aufnehmen.

Bitte helfen Sie uns!!!

29.11.2019|