Bruno sucht ein neues Zuhause

Er hat es nicht leicht weil er als Pitbull Terrier als Listenhund gilt

Bruno ist ein aufgeschlossener, freundlicher und verspielter Wonneproppen. Er liebt alle Menschen, aber vor allem liebt er andere Hunde. Bruno wünscht sich Menschen, die ihn weiterhin liebevoll erziehen, ihn sozialisieren und am besten mit ihm eine Hundeschule besuchen. Seine Menschen sollten Freude an viel Bewegung und Beschäftigung im Freien haben. Außerdem sollten sie bereits Erfahrung in der Hundeerziehung mitbringen.

Für Schutz- und Wachaufgaben eignet er sich nicht! Die neue Familie von Bruno muss sich im Vorfeld über die entsprechenden Haltungsauflagen erkundigen und die Haltegenehmigung bei uns vorweisen. Eine Vermittlung nach Bayern, Brandenburg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen ist ausgeschlossen, da Pitbulls dort sogenannte Kategorie 1 Hunde sind. Bruno wird, ab Mitte März 2019, geimpft und gechipt abgegeben. Seine Schutzgebühr beträgt 350,-€. Eine Vermittlung erfolgt nur nach positiver Vorkontrolle.

Update

Bruno hat es geschafft. Er hat eine tolle Familie gefunden. Es gibt einen großen Garten und einen Artgenossen zum spielen und toben. Seine neuen Besitzer haben schon Erfahrung mit Brunos Rasse, weshalb er als sogenannter „Listenhund“ dort gut aufgehoben ist.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem glücklichen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

Layla kam auf Druck des Jugendamtes

Layla kam auf Druck des Jugendamtes zu uns ins Tierheim. Ihre Besitzerin war mit Kind und Hund völlig überfordert. Der Hund kam nicht mehr nach draußen, machte ständig in die Wohnung.

Wir bangen um das Leben von Simba

Mit hohem Fieber fanden wir ihn früh vor. Erst dachten wir an Überhitzung, da er ja so einen dicken Pelz hat. Doch trotz Komplettschurr, Kühlung, Infusion und Medikamenten ging es ihm nicht besser. Jetzt ist er in der Tierklinik wird auf den Kopf gestellt.

3 kleine Kater aus Wollaberg suchen Start-ins-Leben Paten

Wieder wurden drei kleine Katzenbabys im Tierheim Wollaberg abgegeben. Die drei kleinen Kater suchen nun Start-ins-Leben Paten, die sie bei ihren ersten Schritten zu unterstützen. Auch hier dürfen die Paten wieder Namen vergeben.

Bitte helfen Sie uns!!!

18.03.2019|