Anja und Bambi benötigen eine Zahnsanierung – Yorkshire Terrier in Not

Bambi hat dazu noch Gesäugetumore

Herrchen hat seine Hunde nicht mehr erkannt

Anja, ein Yorkshire Terrier und Bambi, ein Zwergpinscher sind bei uns abgegeben worden, weil ihr Herrchen die Beiden auf Grund einer Demenz Erkrankung nicht mehr erkannt hat. Anja ist ca. 2009 geboren und Bambi ca. 2011. Beide benötigen dringend eine Zahnsanierung und bei Bambi sind Gesäugetumore diagnostiziert worden, die entfernt werden müssen. Die Behandlung der beiden Hunde wird alles in allem ca. 1200 Euro kosten.

Sobald sie genesen sind – suchen sie ein neues Heim

Bitte helfen Sie uns, den beiden Hunden noch einen schönen Lebensabend zu ermöglichen. Sie sind durch den Verlust ihres Herrchens schon traurig genug. Wenn sie aber gesund und fit sind, haben sie die Möglichkeit in eine Familie vermittelt zu werden. Des weiteren benötigt Bambi unbedingt Mäntelchen in XXS-XS, vielleicht hat jemand ein übrig?

 

anjabambi-zwergpinscher-yorkshire-terrier-zahnsanierung Anja und Bambi benötigen eine Zahnsanierung - Yorkshire Terrier in Not

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

kranker Schäferhund Bézár aus Bèkèscsaba reist nach Deutschland und sucht Paten

Schäferhund Bézár, 14 Jahre alt, lebt im ungarischen Tierheim Bèkèscsaba. Er leidet unter schwerer Hüftdisplasie und hätte einen ungarischen Winter im Zwinger wohl nicht überlebt.

Brownie – Sieben Jahre Einsamkeit

7 lange Jahre lebte er völlig allein. Wenn er Glück hatte, bekam er alle 2 Wochen Futter. Die Näpfe wurden hingestellt und stehen gelassen. Maden wimmelten darin

Hund Anton hat einen Arztmarathon vor sich

Anton ist vor zwei Tagen gekauft worden und war zu dem Zeitpunkt schon in einem desolatem Zustand... und im Internet sah alles so gut aus, bis man vor Ort war

Bitte helfen Sie uns!!!

18.02.2019|